"Tag der offenen Tür"

am 27.04.2019 in der Klinik Eilenburg: Die Viszeralmedizin

Am 27. April 2019 lädt das Eilenburger Krankenhaus zum „Tag der offenen Tür“ ein. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Fachgebiet der Viszeralmedizin, was vor allem die Untersuchung, Behandlung und operative Therapie an den Bauchorganen umfasst.

Im Vordergrund steht hier insbesondere die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Fachabteilungen der Gastroenterologie und der Viszeralchirurgie bei der Darmkrebs-Früherkennung sowie der operative Behandlung eines Krebses dieser Organe. Vorgestellt werden dabei moderne endoskopische und sonographische Untersuchungs- und Behandlungsmethoden, die Abläufe bei einer Darmspiegelung, die Möglichkeiten operativer Eingriffe und die Umstände einer stationären Versorgung. Es gibt Präsentationen und Vorführungen in der Endoskopie- und OP-Abteilung.

Darüber hinaus hält Dr. Alexander Thies, Chefarzt der Gastroenterologie, einen Vortrag zum Thema „Blut im Stuhl - was kann das sein? Vom Morbus Crohn bis zum Darmkrebs“. Assistenzarzt Stefan Körner wird in seinem Vortrag „Mikrobiom: Ich bin viele“ über den Einfluss von Darmbakterien auf die Gesundheit sprechen.

Ergänzend zum Hauptthema stellen sich selbstverständlich auch alle anderen Fachabteilungen der Klinik wie beispielsweise die Angiografie, die Röntgenabteilung, die Geburtshilfe und die Physiotherapie vor.