Maskenpflicht in unseren Kliniken

In unseren Kliniken gilt eine Maskenpflicht für alle Mitarbeiter, Patienten, Besucher und Fremdfirmen. Bitte bringen Sie möglichst eine eigene Maske von zu Hause mit, wenn Sie unsere Kliniken besuchen.

Auch wenn viele Menschen keine Symptome verspüren, können sie dennoch unwissentlich infiziert und ansteckend sein. Durch eine Mund-Nasen-Bedeckung können infektiöse Tröpfchen, die man z.B. beim Sprechen, Husten oder Niesen ausstößt, abgefangen und die Gefahr einer Tröpfchen-Infektion reduziert werden. Das Risiko, eine andere Person durch infektiöse Tröpfchen anzustecken, kann so verringert werden. Mund und Nase müssen dabei von der Maske gleichermaßen bedeckt sein. Weiterhin eingehalten werden sollten dennoch ein Abstand (mind. 1,5 Meter) zu anderen Personen, Husten- und Niesregeln sowie eine gute und konsequente Händehygiene.

Informationen für Besucher und Angehörige

Jeder Patient kann am Tag von einer Person für eine Stunde besucht werden. 

Jeder Besucher hat täglich am Empfang einen Passierschein vollständig auszufüllen und nach erfolgtem Besuch wieder am Empfang abzugeben.

Weitere Infos zur Besuchsregelung

Veranstaltungen: Termine Patientenakademie 2020 - Kreißssaalbesichtigungen finden eingeschränkt statt

Um das Risiko einer Ausbreitung des Corona-Virus so weit wie möglich zu minimieren und zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter sind alle Termine zur Patientenakademie in diesem Jahr abgesagt. Kreißsaalbesichtigungen finden nur nach telefonischer Voranmeldung in kleineren Gruppen statt.

weiter lesen