Eingeschränktes Besuchsrecht

Eingeschränktes Besuchsrecht und verstärkte Hygieneregeln in den Kliniken Delitzsch und Eilenburg (Stand: 10.11.2021)

Aufgrund der enorm steigenden Infektionszahlen und mit dem Hintergrund der am 5.11.21 erlassenen neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung gelten an unseren Klinikstandorten Delitzsch und Eilenburg zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie unserer Beschäftigten ab sofort verstärkte Hygieneregeln und ein eingeschränktes Besuchsrecht.

Eingeschränktes Besuchsrecht

Besuche sind ab sofort nur noch möglich für Begleitpersonen bei Entbindungen und für Besuchende von Palliativpatienten sowie nach ärztlicher Rücksprache im Einzelfall. Für einen Zugang zu den Kliniken wird die Vorlage einer aktuellen negativen Testbescheinigung benötigt (zertifizierter tagesaktueller Antigenschnelltest / PCR-Test nicht älter als 48 Stunden). Außerdem gilt für alle Besuchende in unseren Kliniken eine FFP2-Maskenpflicht.
Unsere Teststrecken sind am Wochenende nicht besetzt. Der Zugang hat dann über die Notaufnahme zu erfolgen.

Generelle Testpflicht für ambulante Patient*innen und bei Behandlungen in der Physiotherapie

Ambulante Behandlungen, Leistungen der Physiotherapie und des Arbeitsmedizinischen Dienstes sowie sämtliche Sprechstunden können unter Berücksichtigung der folgenden aktuellen Hygieneregelungen durchgeführt werden.

Für alle ambulanten Patientinnen und Patienten sowie für alle Besucherinnen und Besucher der Physiotherapie gilt - unabhängig von Ihrem Impf- oder Genesenen-Status - eine generelle Testpflicht beim Zugang zur Klinik. Bei unseren Sprechstunden besteht für nachweislich Genesene und Geimpfte dagegen keine Testpflicht.

Wir bitten um Ihr Verständnis zur Beachtung dieser Maßnahmen, die ausschließlich dem Schutz Ihrer Angehörigen, der Patientinnen und Patienten und den Beschäftigten des Hauses sowie zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit dienen.

Presseinformation der Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH (10.11.2021)