Kompetenzverbund Beckenboden und spezielle Proktologie

Klinik und Praxis in Verbund

In unserem Verbund von Klinik und Praxis widmen wir uns seit 2007 speziell den Krankheiten und Funktionsstörungen des After- und Genitalbereiches. Die Proktologie (Prokt = Enddarm, After, Steiß) beschäftigt sich mit der normalen und gestörten Anatomie und Funktion des Afters und seiner Umgebung (Enddarm).

In unserem Verbund wird die Diagnostik und Therapie des gesamten Spektrums der Proktologie angeboten. Neben bekannten Erkrankungen wie Hämorrhoiden, Analfisteln, Analfissuren, Analekzemen werden selbstverständlich auch bösartige Erkrankungen des Afters und des Darms behandelt. Entleerungsstörungen (Stuhlinkontinenz, Verstopfung, chronischer Durchfall, u.a.) werden ebenso diagnostiziert und therapiert.

Desweiteren kann bei speziellen gynäkologische Erkrankungen, Problemen des Beckenbodens sowie Blasenentleerungsstörungen Chefärztin C. Fichtner hinzugezogen werden.

Als erfahrener Gastroenterologe steht uns CA Thies insbesesondere bei Darmerkrankungen zur Verfügung.

Beckenboden als Einheit

Der Beckenboden des Menschen schließt die Bauchhöhle nach unten ab. Hier münden Harnröhre, Scheide und Enddarm. Intakte Strukturen sind wesentlich für die Stuhl- und Harnkontinenz.

Unter dem Begriff Beckenboden versteht man Bindegewebs- und Muskelstrukturen mit speziellen Aufhängebändern für die Organe des Beckens. Zahlreiche Nerven- und Gefäßnetze sorgen für die regelrechte Funktion.

Die Diagnostik und Therapie proktologischer Erkrankungen erfordert Ganzheitlichkeit. Die Komplexität des Beckenbodens sowie die Vielfältigkeit der Ursachen von Erkrankungen, welche auch in angrenzenden Organsystemen bedingt sein können, fordern die direkte Zusammenarbeit von Proktologen, Chirurgen / Viszeralchirurgen, (Uro-) Gynäkologen, Internisten und weiteren Fachärzten.

Unser „Kompetenzverbund Beckenboden“ ermöglicht diese Arbeitsweise. Basierend auf den Strukturen unseres Gesundheitssystems erfolgen die ambulante Basisdiagnostik, die konservative Therapie und die operative Vor- und Nachbehandlung weiterhin außerhalb der Klinik. Aber durch unsere Kooperation arbeiten wir zusammen als Team, ohne Informationsverlust und nach einem abgestimmten Behandlungskonzept. Der ambulante ist mit dem stationären Bereich eng verknüpft. Davon profitieren unsere Patienten in vielfältiger Form.

Mit jedem Patienten besprechen wir stets ausführlich die möglichen Therapieverfahren.

Wie läuft das bei uns ab ...?

In einer vertrauensvollen Atmosphäre, die der Erkrankung im Intimbereich gerecht wird, werden in der Enddarmpraxis zunächst die proktologischen Beschwerden und die des Beckenbodens erfragt. Auch vorherige Behandlungen (Medikamente, Operationen) sowie bestehende andere Erkrankungen sind wichtig. Dann erfolgt die gezielte körperliche Untersuchung. Diese ist – mit wenigen Ausnahmen – nicht schmerzhaft.

Nach der proktologischen Untersuchung wird von der Praxis aus die weitere Diagnostik festgelegt und ggf. mit weiteren Kollegen abgesprochen. Bei Dringlichkeit erfolgt gleich eine Terminvereinbarung.

Die Mehrzahl der proktologischen Erkrankungen ist ambulant konservativ therapierbar. Sollte sich eine OP-Notwenigkeit ergeben, wird unmittelbar die Einweisung in die Klinik geklärt. Geplante Operationen werden freitags in der Klinik mit dem proktologisch operativ erfahrenen Kollegen im Beisein des Patienten besprochen. Meist ist nur ein kurzer Klinikaufenthalt erforderlich; verschiedene proktologische Eingriffe sind auch ambulant mit Narkose möglich. Nach erfolgter OP werden in einer gemeinsamen Visite (und ggf. per Telefon) die weiteren Maßnahmen festgelegt.

Das Gesamtkonzept unseres Kompetenzverbundes hat sich nun seit mehr als 12 Jahren bewährt. Wir bieten unseren Patienten einen sehr qualifizierten Behandlungspfad durch ausgebildete Proktologen und weitere erfahrene Fachärzte. Die Behandlung ist konservativ geprägt. Unsere Operateure sind langjährige Fachärzte für Chirurgie / Viszeralchirurgie oder Urogynäkologie und besitzen die notwendige Erfahrung für proktologische Eingriffe einschl. derer im Beckenboden.

Klinik-Broschüre

Vertrauen Sie auf unser Konzept von moderner Medizin & Menschlichkeit!

Vertrauen Sie uns ...

Vertrauen Sie auf unser Konzept von moderner Medizin und Menschlichkeit!